Menu
menu

Mit YouTube Challenge und Mädelsabend auf den ersten Platz

 

Die Freiwilligen Feuerwehren leisten Großes! Sie sind verlässliche Partner für die Gewährleistung der Sicherheit in unserem Land. Rund um die Uhr sind die Kameradinnen und Kameraden im Einsatz, leisten in vielen Situationen Hilfe und retten Menschenleben. Mit ihrem Engagement gestalten sie zudem das Miteinander in den Städten und Dörfern, sie investieren viel Zeit und Kraft für die Nachwuchsarbeit und die Gewinnung neuer Mitglieder für den aktiven Dienst. Und das auf sehr kreative Weise, wie die Ergebnisse des Ideenwettbewerbs für die Freiwilligen Feuerwehren und Gemeinden in Sachsen-Anhalt zeigen. Mehr als 100 Beiträge sind in den vergangenen Monaten eingegangen und von einer Jury gesichtet worden. Während der Preisverleihung am 21.11.2018 im festlichen Ambiente der Staatskanzlei in Magdeburg zeichnete Innenminister Holger Stahlknecht die Preisträger aus.

Stahlknecht: „Ich freue mich sehr über die rege Teilnahme am Wettbewerb. Damit beweisen die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehren über ihren täglichen Einsatz hinaus, dass es ihnen eine Herzensangelegenheit ist, für die Menschen im Land da zu sein. Schon allein aus diesem Grund sind alle Teilnehmer Gewinner des Wettbewerbs. Ich danke allen, die mitgemacht haben und gratuliere den Preisträgern.“ 

Alle Beiträge, die im Rahmen des Wettbewerbs eingegangen sind, werden in Kürze in einer Ideensammlung veröffentlicht. 

Fotos: Matthias Piekacz

Kategorie Nachwuchs 

1. Platz: Seegebiet Mansfelder Land, Projekt „YouTube-Challenge“ 

2. Platz: Hohenmölsen, Feuerwehrspielplatz 

3. Platz: Merseburg, AG Feuerwehr 

Kategorie Einsatz 

1. Platz: Gemeinde Seegebiet Mansfelder Land, Mädelsabend bei der Feuerwehr 

2. Platz: Wernigerode, Imagefilm 

3. Platz: Dessau-Roßlau/Rodleben, Kampagne „12 Minuten“